Rückblick Oktober Stammtisch

Der Oktober Stammtisch wurde seeehr gut besucht. In gemütlicher Atmosphäre trafen sich mal wieder die Halter der unterschiedlichsten Arten um nicht nur über Terraristik zu fachsimpeln.

Vielen Dank auch diesmal an Nicole für die guten Fotos

Termin für den nächsten Stammtisch ist der

19.12.2009

hoffe dass auch diesmal wieder alle erscheinen werden

Schönnatter Nachzucht ohne Inkubator (Orthriophis taeniurus frisei)

Vor einiger Zeit haben unsere Schönnattern ein Gelege abgelegt und wir überlegten uns, da Schönnattern nicht sehr beliebt sind (!SEHR unberechtigt!), diese Eier nicht in ein Brutgerät zu packen. Doch wollte ich den Eiern eine Chance geben und habe sie auf gut Glück im Terrarium gelassen. Ohne Brutgerät wurde aus fast allen Eiern etwas, außer zwei unbefruchteten und ein Jungtier hat es nicht aus dem Ei geschafft!!

Wir zeitigten die Eier einfach im Terrarium, wo das Weibchen sie ablegte – in einer halben Amphore, wo sie auch Feuchtigkeit durch den Kokoshumusboden bekamen. Die Inkubation dauerte vom 20. Juni bis zum 27. August (69 Tage) und die Jungtiere waren teils doppelt so groß, als bei einer Inkubation mit einem Brutgerät. Durch Nachtabsenkung und Temperaturschwankungen sind so sehr stabile, gesunde und kräftige Jungtiere entstanden.
Auch bei meinen Chondrodactylus turneri (Dickfingergecko) habe ich die Erfahrung gemacht, das eine Inkubation ohne Brutgerät sehr gut funktioniert. Man sollte den Tieren eh im Terrarium alle möglichen Temperatur und Klimazonen bieten, das Weibchen sucht sich schon die richtige Stelle zur Eiablage aus.

Wir haben auch beobachtet, das Orthriophis taeniurus frisei eine gewisse Art von Brutpflege machte. Wobei unsere Tiere so ruhig sind, das wir ohne Probleme die Jungtiere entnehmen konnten. Irgendwie bildeten wir uns auch ein, das die Jungtiere die Gesellschaft der Elterntiere suchten und sehr entspannt aussahen.