Orthriophis taeniurus frisei (Taiwan Schönnattern) abzugeben !!!

Wir haben noch 0.0.4 futterfeste Taiwan Schönnattern (Orthriophis taeniurus frisei) aus Okt/09 abzugeben.

UPDATE: Alle Tiere haben ein Zuhause gefunden! :)

Es handelt sich um eigene Nachzuchten. Jungtiere und Eltern können unverbindlich gern vorort angesehen werden!

Bei Fragen zu Haltung helfen wir natürlich auch gern weiter! :)

Infos mit Bildern zum Gelege und Schlupf hier auf meiner Website.

Gopher Corn – Verpaarung von Bullennatter und Kornnatter

Seit März 2008 halte ich 1.0 Pantherophis gutattus und 0.1 Pituophis catenifer affinis (beide amelanistisch – albinotisch) zusammen in einem Terrarium.

Ich hatte mich damals länger damit beschäftigt und die Vor- und Nachteile dieser Vergesellschaftung abgewogen und kam zu dem Entschluss, die Tiere in einem großen Terrarium mit unterschiedlichen Trocken- und Feuchtzonen zu halten. Vor ca. einem Monat kamen die Tiere in ihr Endterrarium mit den Maßen L205cm x B75cm x H105cm mit vielen Versteck-, Klettermöglichkeiten und einem großen Wasserteil zum gelegendlichen Baden…

P. c. affinis & P. gutattus
Bullennatter - P. c. affinis (oben) & Kornnatter - P. gutattus (unten)

Dieses neue Umfeld hat wohl nun die Hormone der Tiere so beflügelt, das sie sich heute Vormittag in der Feuchtzone verpaart haben.

Ich hatte immer gedacht, das die Verpaarung nur unter Einsatz von Hormonen (in meinem Fall einer weibl. Kornnatter) zustande kommen kann. So funktioniert das jedenfalls bei gezielter Verpaarung zwischen zwei Gattungen. Eigendlich bin ich ja offizieller Gegner von Hybriden und Farbzüchtungen, die aus Profitgier und modischen Gesichtspunkten immer wieder ihre Renaissance bei einigen Terrarianern finden.

Bei meinen beiden Exemplaren hat sich die Natur wohl durchgesetzt und sie haben sich ohne mein Zutun gerade offensichtlich verpaart… Was nun… Ganz ehrlich?! … Keine Ahnung!^^ Ob ich sie zeitige und entwickeln lasse, weis ich noch nicht… In der Natur ist eine artübergreifende Verpaarung und Vermehrung übrigens möglich und findet auch statt. Die Neonaten sind allerdings sehr oft unfruchtbar, so das in den seltensten Fällen eine dauerhafte Vermischung der Arten entsteht.

Nach einer kurzen Recherche über Google fand ich heraus, das diese potentiellen Gattungshybriden u.a. auch auf Kornnatter.de unter „Albino Gopher Corn“ beschrieben sind und auch weiterführend auf internationalen Seiten unter dem Begriff „Gopher Corn“ oder lustigerweise auch unter „Turbo Corn“ zu finden sind…

Jetzt heist es erstmal abzuwarten, ob Medusa, das Bullennatterweibchen überhaupt ein Gelege hervorbringt. Mein Lebensmotto ist ja „Hauptsache sie haben ihren Spaß…„, welches ich hier ja auch wieder anwenden kann! ;)

So far, so good… SickSight.

Rückblick Stammtisch Mai 2010

Zwar wie immer zu spät, aber besser als nie kommt hier der Rückblick vom Stammtisch im Mai 2010.

Unsere Runde ist mittlerweile stark gewachsen und so mussten wir diesmal über 30 Stühle für die Gäste bereitstellen. Trotz Ausfall der BEE in Düsseldorf haben sich wieder viele Terrarianer eingefunden um nicht nur über unser liebstes Hobby zu fachsimpeln.

Highlights des Abends waren Versuche von Überredungsmöglichkeiten damit eine nette junge Frau einsieht, dass ihr Mann unbedingt noch eine Rotschwanzboa benötigt. Bis jetzt leider noch erfolglos aber die Verhandlungen laufen weiter. Ein echter Terrarianer gibt halt nicht so schnell auf.

Dass unsere Lieblingskellnerin so heiser war, dass ihr zum Schluss die Stimme versagt hat, lag aber nun wirklich nicht an uns.

Manch ein Gast war leider etwas neben der Spur so dass er auf seinem Touchscreen-Handy eine falsche Taste (!!!) gedrückt hat.

Meine wenigkeit hat diesmal auch (leider nur 3) Fotos gemacht. Den Rest findet Ihr hier:

Reptilien-Fachforum

Und hier nun meine Bilder