MusicBee mit Wine unter Linux Gnome

MusicBee unter Linux

Ich möchte hier auf die Installation des Musik Player MusicBee unter Linux eingehen. Getestet und verfasst für Fedora 23, jedoch sollte das hier für jegliche Distribution gelten. MusicBee ist unter Windows mein definitiver Favorit und ich hatte nichts vergleichbares für Linux gefunden. Diese kurze Dokumentation soll keine Grundlagen behandeln. Für Einsteiger bez. Wine und PlayOnLinux, etc. kann folgendes jedoch als Ausgangspunkt für eigene Recherchen dienen.

Installtion & Konfiguration

  1. Installation von Wine (für Details bitte bez. der eigenen Distribution recherchieren)
  2. Installation von PlayOnLinux (für Details bitte bez. der eigenen Distribution recherchieren)
  3. Download der MusicBee Portable Application
  4. PlayOnLinux starten
    1. auf `Installieren` klicken
    2. auf `Installiere ein Programm, das nicht aufgelistet ist` klicken
    3. Neues virtuelles Laufwerk
    4. Auswahl von `Installiere einige Bibliotheken`
    5. Auswahl von `32 bits windows installation`
    6. Auswahl von `dotnet40, mfc42, xmllite, d3dx9, gdiplus, vcrun2008, wmp10, wmpcodecs` und diese installieren (Ob alle notwendig sind habe ich nicht getestet – s.u. bez. Quelle)
    7. Auswahl der Portable executable und diese bspw. unter `C:\MusicBee` installieren/entpacken lassen
    8. Nach Abschluss einen Starter erzeugen
  5. Ggf. können noch weitere Komponenten heruntergeladen werden – wenn benötigt. Das virtuelle Laufwerk kann man fix über die Oberfläche von PlayOnLinux öffnen

Nach diesen Schritten konnte ich das Programm öffnen und die Musikbibliothek scannen. Beim Versuch ein Lied zu spielen folgte jedoch die Fehlermeldung `Unable to open file (error=BASS_ERROR_CODEC)`. Nach einiger Recherche konnte ich diesen Fehler beheben, in dem ich die `bass.dll` im MusicBee Verzeichnis mit einer neueren Version ausgetauscht habe. In meinem Fall die Version 2.4.11.14 von dll-files.com. Es gibt natürlich noch andere Quellen.

Meine Erfahrungen:

Bis jetzt bin ich glücklich und berichte bei Gegenteiligem. Ich habe lange nach einem guten Player gesucht, welcher viele nützliche Funktionen hat, anpassbar ist, Cover Art groß schreibt und ne große Musiksammlung bedienen kann. Nun kann ich durch die Platten scrollen, übersichtlich, aufgeräumt, sieht schick aus und dazu noch auf Linux. ^^

  • Stereo Wiedergabe läuft
  • Performance nicht negativ aufgefallen
  • Einwandfreier Klang
  • Themes funktionieren (zumindest meines)
  • Kein Vollbild bei mir aktuell möglich
  • Multimedia Tasten der Tastatur funktionieren nicht

Basis Quelle: MusicBee Forum von 2014

2 Gedanken zu „MusicBee unter Linux“

  1. Sehr schön: Unter Ubuntu 15.1 mit neuestem PlayOnLinux nach Installation aller Bibliotheken und Installation der mobilen MusicBee-Version klappt alles (ohne den erwähnten Bass-Fehler). Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.